Automatisierungstechnik

PVC-Applikation

Mit Hilfe Robotertechnik

  • Eigenentwicklung der Werkzeuge und Aufnahmen
  • Verwendung eines auf siebenter Achse fahrenden Roboters mit Applikationsköpfen zum Auftragen von flüssigem PVC

Spreizmutternsetzanlage

Spreizmuttern sind in der industriellen Massenfertigung unverzichtbar. Die Firma Sasit hat ein Verfahren zum vollautomatischen Setzen von Spreizmuttern entwickelt, was an jegliche Kundenanforderungen angepasst werden kann. Die Firma Sasit besitzt hierfür seit 2006 das Patent. Die Taktzeiten der Herstellung, insbesondere in der Endmontage, werden dadurch erheblich minimiert. Dieses Verfahren ist passgenau, sicher und hoch effizient. Der Kundengewinn lässt sich nicht besser beschreiben.

Unterbodenschutz/ Industrieroboter

Der Unterbodenbereich des Fahrzeuges ist hohen Beanspruchungen ausgesetzt, wie z.B. Steinschlag und Benetzung durch aggressive Salze. Um einer Korrosionsentstehung entgegen zu wirken, wird der Unterboden mit PVC beschichtet. Dies geschieht wie die Nahtabdichtung millimetergenau durch die speziellen Applikationköpfe und Steuerungstechnik der Roboter. Durch eine spezielle Doppeldosiertechnik wird eine Applikation mit höchster Genauigkeit und Dynamik erreicht, des Weiteren ermöglicht dies Endlosnähte.

Nahtabdichtung

Innen- und außenliegende Schweißnähte sowie sich überlappende Bleche werden mit einem speziellen PVC-Material abgedichtet, damit später kein Wasser eindringen kann. Dies dient der Verhinderung von Spaltkorrosion. Diese Applikation mittels neuster Robotertechnik erfolgt immer sauber und absolut perfekt sowie punktgenau.

Schwellerapplikation

Um die Schweller von Fahrzeugen vor Steinschlag zu schützen, werden Diese vollautomatisch durch eine spezielle Schabloniertechnik mit PVC beschichtet.

Durch einen eigens dafür entwickelten Applikationskopf wird gewährleistet, dass nur der Schweller-Bereich randscharf mit PVC beschichtet wird und der noch zu lackierende Bereich oberhalb davon frei bleibt. Zusätzliche Anlagen und Vorrichtungen zur Schwellerabschirmung, zur Verhinderung der ungewünschten Benetzung, werden dadurch überflüssig.

Spritzbare Dämmmatten

Das manuelle Einlegen von Dämmmatten wird aus Kosten- und Flexibilitätsgründen zunehmend durch das automatische Applizieren mittels neuster Robotertechnik ersetzt. Der spritzbare Dämmstoff wird mit einer dafür eigens entwickelten Düsentechnik auf die zu dämmenden Flächen aufgebracht. Weitere Vorteile dieser neuen Technik sind die Einsparung von Produktions- und Lagerflächen sowie den daraus resultierenden Logistikkosten. Weiterhin wird die Qualität durch die 100%tige Reproduzierbarkeit erhöht.